Whisky / Whiskey

Die Wurzeln der Whiskybrennerei liegt in Irland, wo auch das erste

Mal der Ausdruck „ Uisge beatha“ auftauchte.. „ Uisge beatha“, was im Gälischen „Lebenswasser“ bedeutet, wurde später zu Whisky.

Single Malt Scotch

Single Malt Scotsh ist schottischer Whisky, der im Pot Still Verfahren gebrannt wird und nur aus Gerstenmalz besteht. Typisch für den schottischen Whisky ist der Torfgeschmack, der aus der Trocknung der Gerste über Torffeuer resultiert.

Highland Malts

Die Highlands sind die weitreichendsten Gebiete. Der Malt Whiskys-Produktion Schottlands. So ausgedehnt die Landschaft, so unterschiedlich die dort zu findenden Whiskeys. Deshalb wird immer wieder versucht diese riesigen Gebiete zu unterteilen, was aber nie erfolgreich endete. Einzig sinnvoll ist es, die nachfolgenden Speyside Malts herauszuheben.

Speyside Malts

Die Region Speyside ist eigentlich Teil der Highlands. Man bezeichnet sie aber oft als Herz der schottischen Whiskyproduktion. Einerseits liegen 2/3 der heutigen Malt destillerien in dieser Region, andererseits zählen die dort heimischen Whiskys zu den komplexesten und subtilsten Whiskys überhaupt. Im Allgemeinen, wird im Speyside mit wenig getorftem Malz gearbeitet, was zu zart rauchig und eher leichtern Whiskys führt.

Tamdhu 43% 4cl Fr. 17.00

Feiner Pfirsich und Orangenduft mit leichter Eichenholz, Zimt und Vanille-Note. Fruchtig würzig nach Sherry im Gaumen, der Abgang trocken mit feinem Rauch und Torf.

Benromach Orgins 50% 4cl Fr. 17.00

Süsses Vanille, gefolgt von Ingwer, Mandeln und Zitrone. Im Gaumen leicht scharf nach Chili und Eichenholz. Anhaltendes Caramel und feiner Melonenduft. Angenehm süsser Abgang.

Tormore 1999 Cask Stregth     56,2%  4cl   Fr. 23.00

Goldfarben, süsses Vanille und tropische Früchte wie Ananas sowie Kiwi in der Nase. Im Gaumen leicht pfeffrig und trotzdem süss nach Honig, Grapefruits und Himbeeren toller smoother Abgang. 

Insel Malts

Zu den Insel Whiskys zählt man alle Whiskys, der im Westen und Norden Schottlands vorgelagerten Inseln, ohne die speziellen Whiskys der Insel Islay. Zu den Inseln gehören die Orkney Island im

Norden und die Inseln Skye, Mull, Jura und Arran im Westen. Die Insel Whiskys, sind besonders torfig (wenngleich nie so rauchig wie Islay Whiskys) und zeigen eine pfeffrige Note im Abgang.

Highland Park 40% 4cl Fr.17.00

12 Years Old, Destellerie Abfüllung, Orkney Island Feiner Rauch verrät seine Insel-Herkunft; frisch und süss, weich, mit etwas Honigsüsse und Anklängen von Torfrauch, endet er mit Aromen von Heidekraut.

Talisker 46% 4cl Fr.17.00

10 Years Old, Destellerie Abfüllung, Isle of Skye Eine Wärmeflasche für die kalte Jahreszeit. Einziger Singel Malt der Insel Skye. Rauchig, malzig- süss, mit einer sehr starken pfeffrigen Entwicklung.

Islay Malts

Islay, die südlichste aller Westküsteninseln, wird oft als Wiege der Whiskybrennerei bezeichnet, und das vielleicht zu recht. Denn Islay Whiskys sind durch ihre äusserst starke Torfung und ihren Phenol-, Jod- und Salzgeschmack nicht mit anderen Whiskys vergleichbar.

Bowmore Darkest 15 43% 4cl Fr.18.00

Schokolade und Trauben in der Nase. Im Gaumen schöne Holznote bgleitet von einer Toffeenote. Der Abgang ist mild mit leichten Sherrytönen

Caol Ila 2001 46% 4cl   Fr. 18.00

Duft von süsser Wurst, grünen Äpfeln, Ananas und Vanille mit feinem Menthol. Torf sowie Rauch Geschmack. Im Gaumen süss nach schwarzem Pfeffer und Zitrusfrüchten. Cremiger Abgang mit zartem Torfrauch Gemisch.

Bunnahabhain Cèobanach 46,3% 4cl Fr.21.00

Intensive duftender Rauch mit leichter Teer und süsser Eichen-

note. Tolle Balance zwischen Rauch und Vanille im Gaumen.

Mit Noten vom weissem Pfeffer, Bitterorange, Lakritze und Meer-

salz. Pfeffrig süsser Rauch begleitet von mildem Meersalz.

Laphroaig 40% 4cl Fr.15.00

Islay erster Klasse! Malzig, nussig und mit feiner Honignote. Trotzdem behält er den Charakter eines Islay Malts, die Vollendung im Portwood ergibt ein angenehmes Bouquet und einen harmonischen Abgang.

Lagavulin 43% 4cl Fr.17.00

16 Years Old, Destillerie Abfüllung

Ein Malt für den spätern Abend. Deutliche Sherry- Note, aber doch trocken, vollmundig und geschmeidig, fein salzig mit ausgeprägter Torfnote.